Dienstag, 9. Oktober 2012

Superschnelles Lieblingskleid

Ach, da war ich am Anfang so skeptisch, ob ich den Strickstoff vom Stoffmarkt in Siegen wirklich anschneiden sollte für das Kleid mit Wasserfallkragen aus der Burda 10/12. Im Sommer hatte ich mir ein "Wasserfall" T-shirt genäht. Das war überhaupt nicht mein Fall.

Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Schnitt ausrädern, Kleid ohne Seitenraffung zugeschnitten und zusammengenäht - alles in allem hat das maximal 1 1/2 Stunden gedauert. Auf die Seitenraffung hab ich aufgrund des Musters verzichtet. Auch die Ärmel hab ich weggelassen. Da ich entweder meine schwarze oder meine graue Bluse darunter tragen will, wäre das einfach zu warm geworden.

Wenn ich das jetzt so sehe, hätten wir den Kragen beim Fotografieren noch mal richten können. Bisschen in Form gebracht, hätten Ihr den Wasserfallkragen noch besser sehen können. Der fällt auf den Fotos nicht so gut.



Aber egal, dass ist mein neues Lieblingskleid!!!!

Mehr Lieblingskleider beim MMM!