Mittwoch, 19. September 2012

Manchmal ist alles grau....

... und traurig.

Schnittquellen-Schnitt und Trigema-Putzlappen-Jersey.

Bunte Klamotten mit Sicherheit beim MMM.

Kommentare:

  1. DANKE, fuer (m)einen 'roten' Teppich - damit warst Du mir die 'Ohrfeige' damals aber glatt wert! :-D
    Das Ding schaut aber - trotz grau - sehr gut aus. Ich selbst bin da immer noch ein wenig am tueffteln, wie ich einen Wickel-Effekt mit der Gesamtlaenge des Kleidungsstueckes vielleicht etwas tiefer gelegt bekomme; so ca. wo Deine Bluse gerade aufhoert!
    Ich glaube, ich muss da unsere heutige Gastgeberin noch einmal aufsuchen fuer ihre einstigen Detail-Sammlungen zum Thema!

    See you dann ab und an - und liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerlinde,
      längeres Wickelshirt mit langem Arm ist in Planung, ich werde die Teile länger schneiden und an den Seitennähten eine Öffnung zum Durchziehen lassen.

      LG
      Karin

      Löschen
  2. Tolles Shirt!! Warum denn traurig? Find' ich gar nicht!! Es kommt immer auf das Zubehör an (Ketten oder so) und auch auf den Gesichtsausdruck der Trägerin ;-) Also: Mal feste lächeln, ist nämlich ein schönes Oberteil!

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Trägerin hat einfach im Moment nix zu lachen, gibt sich aber große Mühe...

      Danke, für deinen aufmunternden Kommentar.

      LG
      Karin

      Löschen
  3. Sehr schön finde ich die Kombination aus Grau und Weiß, das hat eher etwas Edles und wirkt auf mich auch kein bisschen traurig. Und noch dazu sitzt es perfekt...! Wie war denn der Schnitt zu nähen? Kannst Du ihn empfehlen? Und falls das traurige sich auf Deine Stimmung beziehen sollte, hoffe ich dass Dich die vielen KOmmentare wieder auf andere Gedanken bringen werden!
    Liebe Grüße
    Renisa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Renisa,
    der Schnitt heißt Nizza und ist super. Lässt sich ganz schnell nähen, bisschen friemelig waren die Säume.
    Roter Jersey für eine zweite Wickeljacke liegt schon bereit. Und das wird bestimmt auch noch nicht die letzte sein.

    Ja, Eure Kommentare tun mir gut. Danke dafür.

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin, über deinen Kommentar habe ich mich ja sehr gefreut!!! Und DU nähst doch ganz tolle Sachen!!!
    So eine Jacke, wie die, die ich genäht habe, geht ganz sicher auch aus Fleece.
    Viele Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  6. Na, Du, schaut die Welt schon wieder etwas besser aus?

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerlinde,
      manches braucht etwas länger...

      Danke für deine Nachfrage. Was macht denn eigentlich der "Gerlinde-Blog"?

      LG
      Karin

      Löschen
    2. ... geht gerade in enorm viel Gartenarbeit = Winterschaeden; gefallene Baeume en mass, welche vor der 'unbegeisternden Feuer-Saison' hier in Australien unbedingt weg muessen aber das Wetter bis dato herzlich wenig dieser Arbeit zuliess - seufz!
      Ich muss schon sagen, der Umschwung von jahrelanger Duerre auf ploetzlich wieder 'normal nasse Winter' (seit 2 Jahren auch; selbst die Sommer) macht scheinbar der Natur mehr zu schaffen als uns Menschen.
      Aber gut: es betrifft ohnehin nur den engeren Raum Melbourne, andere Gegenden sind noch immer 'un-normal'.
      So ist z.B. das sog. 'Rote (trockene) Zentrum' seit ebenso 2 Jahren ausgesprochen 'nass' = das schaut allerdings unheimlich gut aus: roter Sand/Gestein und dann entweder gruen (+ Bluemchen; wo Regen-Seen waren) und dazwischen mittelgrosse, unregelmaessige, meist braune Kanaele, wo sich das Regenwasser noch halten kann aufgrund von mehr Tiefe.
      Ausserdem hat GoeGa Vorbereitung zum Umzug einberufen (von 6.000 m2 auf nur 600 m2). Das Tempo ist aber - GsD - schon von 'brandeilig/hektisch' auf 'mehr vernuenftig' gewechselt. Sch...-Zusatz-Arbeit macht's trotzdem - seufz (und die Knochen werden einfach nicht juenger = doppel-seufz ;-) !)

      ABER: das ist nur eine Zweier-Beziehungs-Sache hier und schon irgendwie zu loesen (notfalls per Fliegenklappe; angewandt von und gegen Einen von uns vom jeweils Anderen ;-) !) Wenn NUR die Gesundheit keine Zicken dazwischen macht ..... danke auf 5 Kien an den Himmel!!!

      Ab 50 wird in diesem Lande aaalles im Leben noch weniger gesichert und man muss wirklich auf Einiges vorbereitet sein, was einem erschlagen koennte! Hier ist bei weitem keine so grosse soziale Absicherung, wie das in der alten Heimat der Fall ist/war! (hoert sich aber an, als ob dies auch dorten bald 'global' wuerde = kopfkratz und kopfschuettel !)

      Dann also weiterhin Kopf hoch fuer Dich und Daumen drueck (bevor der MMM wieder losgeht),

      Liebe Gruesse, Gerlinde




      Löschen